News

  • Mit innerer Wärme gestärkt durch den Winter

    In der Winterzeit sind das Kapha- und Vata-Dosha stärker vertreten. Kapha steht für die erhaltende und bewahrende Struktur, welche Kraft und Ausdauer sowie Entspanntheit verleiht. Vata hingegen zeigt sich wechselhafter und steht für Beweglichkeit in jeder Hinsicht.


    Welches der Doshas in der winterlichen Zeit aktiver ist, hängt von der Wetterlage ab: Feuchte und kühl =  Kapha; trocken, kalt und windig = Vata.
    Befinden sich die Doshas im Ungleichgewicht...
    Weiterlesen
  • Tipps für körperliche Balance im Herbst 🍂🍁

    Tipps für körperliche Balance im Herbst 🍂🍁
    Manche erleben den sogenannten Herbst-Blues: Die Umstellung bereitet Probleme, man fühlt sich vermehrt müde und friert, bis der Körper sich an die neue Jahreszeit gewöhnt hat. Durch weniger Tageslicht und Sonne produziert unser Körper mehr Melatonin, was ihm das Signal gibt herunterzufahren. Der Hormonhaushalt braucht Zeit für den Übergang und wir können ihn dabei unterstützen:

    🔸Ruhe und Gelassenheit: Um dem Körper den Raum zum herunterfahren und umstellen zu geben, sollten wir uns ausreichend Ruhe gönnen und abschalten. Meditation sowie Yoga können helfen.

    🔸(Kräuter)Tee: wärmt den Körper von innen - Ingwer, Fenchel, Zimt usw. verstärken dies...
    Weiterlesen
  • Gut vorbereitet durch die Übergangszeit

    Gut vorbereitet durch die Übergangszeit
    Liebe Ayurvedafreunde,

    das Wetter und die kühleren Abende und Nächte machen deutlich, dass wir uns der Herbstzeit nähern. Damit beginnt auch die Vata-Jahreszeit und da Vata in der kühler werdenden Zeit ansteigt, können wir bereits jetzt gegensteuern und uns angepasst ernähren und erden. Nun beginnt auch die Kürbiszeit und im Ayurveda gilt dieser als eine der besten Gemüsesorten, um Vata zu senken, da er süß und stärkend zugleich ist.

    Geht der Sommer vorüber, zeigt sich unser Verdauungsfeuer Agni wieder stärker, während es innerhalb der wärmeren Monate heruntergefahren war...
    Weiterlesen
  • Mit diesen Tipps ausgeglichen durch die heißen Tage ☀️

    Mit diesen Tipps ausgeglichen durch die heißen Tage ☀️
    Sommerzeit ist Pitta-Zeit: Je heißer, desto stärker wirkt  Pitta in uns. Da kann es schnell mal vorkommen, dass wir einen Überschuss dessen haben🔥 Anzeichen für zu viel Pitta: zu starke Verdauung (Durchfall), Appetitlosigkeit, Hautreizungen oder auch hitzige Emotionen wie Wut, Aggressionen oder innerer Druck. Was tun, um das wieder auszugleichen? Der erste Weg führt über die Ernährung. Die Geschmacksrichtungen bitter, süß und zusammenziehend schaffen Ausgleich.

    Bitter: Kohlgemüse (Brokkoli) 🥦, Kurkuma
    Süß: komplexe Kohlenhydrate (Vollkorngetreide, Reis 🍚, Kartoffeln), Früchte, Trockenobst 🍇
    Zusammenziehend: Hülsenfrüchte, Gewürze

    Um die Verdauungskraft zu stärken, eignen sich Koriander, Kardamom, Bockshornklee und...
    Weiterlesen